ETF Frauenfeld 2007


Eidg. Turnfest in Frauenfeld 22. - 24. Juni 2007

Bericht vom TV

turnfest_logo Wir dürfen auf drei wunderschöne Tage zurückblicken. Dem OK des ETF`s können wir ein herzliches Dankeschön senden. Trotz der vielen Anwesenden war der Anlass stets überblickbar und die verschiedenen Wettkampfanlagen waren zu Fuss gut erreichbar. Die Turnerinnen und Turner gaben in den jeweiligen Disziplinen stets alles. So konnten wir uns am Sonntagmorgen in der Rangliste im vorderen Drittel wieder finden. Der 83ste Schlussrang von insgesamt 259 Vereinen in der Stärkeklasse 5 ist ein schönes Resultat. Sicher ist auch nicht zu verschweigen, dass wir mehr können.

Eine bessere Note im Fachtest wurde uns buchstäblich vom Winde verweht. Beim Kugelstossen haben wir in der kurzen Trainingszeit schon relativ viel herausgeholt. Mit noch mehr Übung und Technik ist dort noch der eine oder andere Zentimeter wenn nicht sogar Meter herauszuholen. Das Schaukelringeprogramm war wie in Brienz wieder super. Die Note war mehr als verdient. Der Schwierigkeitsgrad mit den 15 Turnerinnen ist aus meiner Sicht sehr hoch.

Schlussendlich zählt nicht nur die Note. Der TV Einigen will und kann kein Verein sein, der einem motivierten Turner, der fleissig das Training besucht, an einer Wettkampfteilnahme hindert. Für mich ist auch sehr schön, wenn von 15 Turnern, 12 beim Kugelstossen mitmachen. Und bekanntlich kommt ja mitmachen vor dem Rang.

Zum Schluss möchte ich allen für euren Einsatz danken. Schön gab es keine Unfälle und alle konnten wieder gesund nach Hause zurückkehren. Für den tollen Empfang am Sonntagabend bleibt mir noch dem DTV, der Einigenmusik und den Vertretern der Gemeinde Spiez sowie dem Orts- und Verkehrsverein zu danken. Dieser Empfang war ein würdiger Schluss für ein gelungenes Turnfest.

Euer TL Simu

Impressionen vom TV

turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007 
turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007 

Bericht vom GETU

Die ersten wichtigen Schwerpunkte der Saison 2007 war für uns einerseits der Sektionswettkampf, andererseits der Einzelwettkampf am ETF 07.

Sektion Schaukelring:
Im Zuge der Vorbereitungen haben die Turnerinnen sicher gemerkt dass auch der Leiter unter Spannung stand und wollten, wie ich das von den Turnerinnen immer erwarte, das Beste geben. Nach so viel Aufwand und Engagement eines jeden Einzelnen ist klar das alle gewisse Hoffnungen hatten. Auch wenn ich den Turnerinnen vor den Wettkampf kommuniziert habe dass ich zufrieden sei wenn alle ihr Bestens geben und dass Fehler passieren können, konnten nicht alle gleich gut mit der stressigen Situation umgehen. Es passierten einige ungewohnte individuelle Fehler. Die Vorbereitungszeit (Einrichten der Anlage und Einturnen) war äusserst knapp und für alle ungewohnt. Zum Glück haben wir die Ernstfälle geübt und waren (auf fast alles) gefasst. Deshalb konnten wir mit der ungewohnten Situation recht gut umgehen. Ich gehe davon aus dass der grösste Teil der Vereine viel Zeit aufwendet für diese knapp fünf minütige Vorführung und finde es schade dass jedem Verein für das gesamte Programm, (Einrichten, Einturnen und gültige Vorführung) lediglich 15 Minuten zur Verfügung gestellt werden. Trotz schwieriger Verhältnisse haben unsere Turnerinnen mit der verdienten Note von 9.27 Punkten meine Erwartungen erfüllt, ein riesiges Bravo an alle!!!

Einzelwettkämpfe Geräteturnen
Der grösste Teil der Turnerinnen konnte die guten Trainingsleistungen abrufen. In der Kategorie 5 erturnte sich Sandra Burn den schönen 60. und Federica der 121. Rang. Sie dürfen stolz sein auf ihre Auszeichnungen. Den K6-Turnerinnen Fränzi Burn und Therese Wolf geriet der Wettkampf nicht optimal, immerhin hatte ich den Eindruck dass sie die spezielle Atmosphäre genossen. Bei der Kategorie 7, der Königsklasse stieg die Spannung. Unsere Turnerinnen haben sich seit den Frühlingswettkämpfen massiv gesteigert und man durfte etwas erwarten. Am ersten Gerät, dem Sprung, wurde gut gestartet. Anschliessend mussten die Mädels ihr Können am Reck demonstrieren. Auch hier bekamen wir Höchstnoten zu sehen. Am Boden gelangen die Vorführungen praktisch fehlerfrei, so dass man auf das Lieblingsgerät die Schaukelringe gespannt sein konnte. Es lag etwas in der Luft. Corina konnte mit dem guten 41. Rang, die begehrte Auszeichnung in Empfang nehmen. Trotz Sturz bei der Landung erreichte Anja den hervorragenden 27. Rang und Karin klassierte sich mit 38.40 Punkten als 4. Ihr fehlte nur gerade 1/10 Punkt für das Podest und 3/10 Punkte für den Turnfestsieg!

Die Ränge unserer Turnerinnen:

turnfest_frauenfeld_2007



Team K5


Kat. 5       487 Turnerinnen


60. Sandra           mit Auszeichnung

121. Federica        mit Auszeichnung

244. Claudia

301. Simone

398. Celine






turnfest_frauenfeld_2007




Team K6


Kat. 6       250 Turnerinnen


60. Sandra

127. Therese

229. Fränzi









turnfest_frauenfeld_2007




Team K7


Kat. 7       118 Turnerinnen


4. Karin           mit Auszeichnung

27. Anja        mit Auszeichnung

41. Corina        mit Auszeichnung

61. Jolanda

61. Andrea

93. Isabelle



turnfest_frauenfeld_2007

Gemeinsame Rückker nach Einigen

turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007  turnfest_frauenfeld_2007 

Zum Seitenanfang

*** Createt by Webmaster - Luca Perrone ***