Archiv MA 2007


Downloads


Skiweekend 12.–13. Januar 2007

Der Schneebericht machte uns im Vorfeld etwas Sorgen. Trotzdem trafen sich am Freitag gegen Mittag bereits sieben TV-Mitglieder auf der Metschalp. Die Pisten sahen leider nicht mehr sehr gut aus.

tv_skiweekend_2007 tv_skiweekend_2007 tv_skiweekend_2007
tv_skiweekend_2007 tv_skiweekend_2007 tv_skiweekend_2007

Doch wir beschlossen trotzdem eine Nachmittagskarte zu lösen. Die Skiliftbetreiber machten uns einen fairen TV-Preis. Herzlichen Dank. Als die Rucksäcke und Taschen bei der Hütte deponiert waren, begaben wir uns auf die Elsigenalp. Dort waren die Pisten noch besser als auf der Metsch. So konnten wir trotzdem die eine oder andere schöne Abfahrt geniessen. Das Mittagessen nahmen wir in der alten Elsighütte ein. Die Käseschnitten und der "Schnutz" waren sehr gut. Nach dem Mittagessen trafen noch zwei weitere Skifahrer ein.

Gegen Abend begaben wir uns in die Skihütte. Dort wurde "geschnutzt" und "gejasst". Insgesamt waren wir jetzt 16 Personen. Dank den Heizkünsten von Eru mussten wir nicht frieren. Housi und sein Küchenteam bereiteten in der Zwischenzeit das Nachtessen vor. Wir hätten uns alle nicht im Schlaf ein solches Menu in einer Skihütte vorgestellt. Es gab nämlich für alle ein Pferdeentrécote! (mind. 300g) mit feinen Bohnen, "Härdöpfustock", Salat und feiner Pilzsauce. Zum Nachtisch Meringue und Vanillecreme. An dieser Stelle noch einmal ein riesiges Lob an die ganze Küchencrew. Es war sensationell.

Früher oder später begab man(n) sich zu Bett. Vielleicht müsste der eine oder andere in Zukunft vorher seine Schlafgelegenheit überprüfen. Die Kissenschlachten und Kissenverteilungen waren noch bis tief in die Nacht zu hören. Gäu Mänu u Curdin.

Nach einem feinen Morgenessen genossen wir die herrliche Bergsonne. Einzelne wagten sich noch einmal auf die Skier.

tv_skiweekend_2007 tv_skiweekend_2007 tv_skiweekend_2007
tv_skiweekend_2007 tv_skiweekend_2007

Bachmann Housi hat sich für unsere Unterstützung bei seinem Vorplatzbau revanchiert. Er sponserte uns allen das ganze Wochenende. Dies ist auf gar keinen Fall selbstverständlich. Ganz herzlichen Dank Housi. "Das wärdä mir dir niä vergässä"

Simu


Racletteabend 17./18. Aug 2007

Zum 18 Mal konnte der Racletteabend reibungslos ohne Zwischenfälle wie im Obschon das Zelt am Samstag nur zu zwei Drittel besetzt war können wir Da hätten auch noch die Mitglieder des neu fusionierten TV Einigen Besonders Danken möchte ich noch meinen beiden OK-Mitgliedern Hansruedi und Beni werden uns aber weiterhin als Helfer an den Racletteabenden Auch unsere neuen Aktivmitglieder „ehemalige Jugeler“ haben sich als Helfer zur Verfügung gestellt und waren uns eine grosse Hilfe. Danke Silvan B. Patrik B. Patrik H. Pascal R. Mathias W. Natürlich Danke ich auch allen andern Mithelfern und vor allem Beat Schneider Vor allem hat mich gefreut wie die 9 Turner am Montag in einer Rekortzeit von (1,5 Stunden)

Nächstes Jahr ist der Racletteabend am 22./23.8.2008

Euer OK-Presi
Peter Rothenbühler


Turnfest Brienz 2./3. Juni 2007

Mehr zum Turnfest in Brienz

Eidg. Turnfest in Frauenfeld 22. - 24. Juni 2007

Mehr zum Eidg. Turnfest in Frauenfeld

Hochzeit Mänä u Mäthu Muster 1.Sept 2007

Hochzeitsfoto_Musters Am 1. Sept 2007 haben sich Mänä und Mäthu in der Kirche Einigen das Ja Wort gegeben.
(gem Auszug DB Kapitel 3.2.5, Abschnitt 8, Zeile 17, Bemerkung 29)


"Wir wünschen den Beiden viele schöne gemeinsame Stunden"


Jahresbericht des Präsidenten 2007

Liebe Turnerinnen liebe Turner,

mein letzter Jahresbericht möchte ich mit einer Zusammenfassung meiner Amtszeit, den Veränderungen, einer Bilanz und einem Ausblick beenden. So hat mein Jahresbericht begonnen und ich schrieb und schrieb... bis ich mich fragte, was will ich meinen Turnerinnen und Turner eigentlich wichtiges sagen? Ihr alle kennt die Geschichte der vergangen Jahre, ich muss keine Bilanz ziehen und schon gar keine Prognose wagen wo dieser Verein stehen wird in einigen Jahren. Dies alles ist bekannt...

Was ich sagen will ist: Herzlichen Dank!

baum




Gerne werde ich nun ins zweite Glied zurücktreten und freue mich auf weitere schöne Stunden im Kreise des TV Einigen. Der Turnerstammbaum wird jede Form der Jahres-zeiten durchleben. Ich wünsche dem Verein und seinen Turner/innen einen Frühling mit vielen fleißigen Bienen, einen sonnigen Sommer, eine Erfolgreiche Ernte im Herbst und einen erholsamen Winter. Ich weis, dass der Baum auf guten Wurzeln gebaut ist, um jedem Sturm stand zu halten.

Euer noch Präsident

Alfons Bichsel




Zum Seitenanfang

*** Createt by Webmaster - Luca Perrone ***