Archiv MA 2012

Raclette-Abend 2012

Am 31. August und am 1. September haben wir unseren alljährlichen Raclette-Abend mit Erfolg über die Bühne gebracht. Das Nass-Kalte Wetter war uns gut gesinnt und bescherte uns zahlreiche Raclette-Geniesser. Dass uns eine Werbeblache gestohlen wurde ist sehr ärgerlich, hatte aber glücklicherweise keinen Einfluss auf unsere Gäste. Es waren sogar noch zusätzliche Tische nötig, damit alle einen Platz fanden. Unser Team funktionierte wie immer tadellos und garantierte wieder einmal einen reibungslosen Ablauf. Vielen Dank an alle Helfer, Kuchenbäckerinnen und -bäcker. Nur dank euch ist die Durchführung eines solchen Anlasses möglich.

Wir freuen uns schon heute auf den Raclette-Abend im 2013.

Simon Werren

Impressionen:

tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012

Wasserski 2012

Vom Winde verweht……………
wurde das Wasserskifahren. Trotz sehr schönem Wetter musste Ich den Entschscheid fällen unseren Event auf dem Thunersee abzusagen. Windsurfen als Alternative hätte bestens gepasst. Aber wir haben ja Studers im Buchholz und durften am Nachmittag dort Einsitz nehmen. Jassen, Schnützlen, Plaudern und von früheren Taten auf dem Wasser erzählen, so gemütlich wars. Auch hatten wir Einblick in die tolle Oldtimer Sammlung von Willi Studer. Eine Geschichte zu jedem Exemplar war natürlich auch zu haben, da war Studer Senior in seinem Element. Und immer wieder standen wir am kultigen Buffet und liessen uns es wohlergehen. Trudi und Nathalie waren immer um unser Wohl besorgt. Ja, die Zeit verging im Fluge und schon war es Zeit mit dem Drahtesel nach Hause zu fahren. Die einen früher und die anderen …………

Merci viu mau, Thömu Studer und Familie, Trudi und Willy und allen, welche dabei waren. Einmal mehr darf ich sagen: "Im Buchholz da gfollts"

erich

Impressionen:

tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012

Polysportives Wochenende 05./06.05.2012

Die Wetterprognosen für unser polysportives Wochenende waren ja wirklich sehr schlecht - vor allem weil praktisch das ganze Programm im Freien stattfand. Aber wir TVeler sind ja bekanntlich harte Jungs : und lassen uns von solchem Wet-ter nicht beeinflussen.

So standen am Samstagmorgen 13 Turner, für einmal im Bikedress, in Einigen beim Motel bereit. Den Kaffee mit Gipfeli konnten wir gerade noch trocken geniessen. Pünktlich zur Abfahrt um 0800 Uhr begann es aber zu regnen. Wir hatten die Regen-kleider also nicht umsonst angezogen.

In Wattenwil angekommen durften wir bei Mösching Beni einen Zwipf zu uns neh-men, welchen er dem TV offerierte. "Merci viu mau". Zu diesem Zeitpunkt regnete es nicht. Wir konnten das Znüni draussen essen.

Weiter ging die Fahrt nun mit 14 Turnern über Grundbach in den Seilpark Gantrisch. Der Aufstieg Richtung Grundbach liess uns auch von innen heraus in Form von Schweiss nass werden. Je näher der Mittag rückte, besserte sich das Wetter und es zeigten sich sogar einige Sonnenstrahlen.

Nach kurzer Instruktion durch die Betreuer des Seilparks, machten wir uns auf, die Welt von oben zu erforschen. Der eine oder andere Parcour (bis 36m Höhe) brauchte sicher auch etwas Überwindung. Zwischendurch stärkten wir uns mit einer feinen Grillbratwurst. Das Besenwagen / Verpflegungsteam Housi und Pesche, verstärkt durch Werni, hatten uns diese zubereitet.

Nachdem alle wieder von den Bäumen runter waren, tauschten wir den Klettergurt gegen Velohosen und machten uns auf zur nächsten und letzten Etappe dieses Ta-ges. Diese führte uns vom Seilpark nach Gusteren / Eywald. Dort steht ein Ferien-haus, welches wir von Housi mieten durften. Der Weg dorthin war etwas mühsam. Zusätzlich zu den Höhenmeter musste noch ein Bach überquert werden.

Im Ferienhaus erwarteten uns Chrigu und Curdin. Beide mussten am Samstag noch arbeiten.

Nach Apéro und der wohlverdienten Dusche gab es ein feines Chili con Carne. Auch hier überzeugte uns die Küchencrew wieder mit ihren Qualitäten. Vermicelle und eine Bananencreme rundeten das Essen ab. Anschliessend wurde geplaudert, gejasst, angestossen…alle genossen das gemütli-che Beisammensein.

Am Sonntag ging es nach ausgiebigem Frühstück weiter auf dem Bike Richtung Heubach. Dort machten wir noch einmal einen kurzen Abstecher zum Seilpark. Wir wollten schliesslich das alle Teilnehmer wieder komplett ausgerüstet nach Hause kommen…auch Ändu: Die Strecke führt uns anschliessend mit einer gleichmässigen Steigung rund um die Gibelegg nach Riggisberg. Dort konnten wir bei der Brätlistelle Ey ein Knoblauchsteak geniessen.

Nach dem Essen fuhren wir in rasanter Fahrt nach Kaufdorf. Von dort führte uns der Gürbetalerweg nach Seftigen. Nun scheinte sogar die Sonne! Aus diesem Grund entschlossen wir uns spontan, beim Restaurant Höfli auf der Terrasse ein Weissbier zu geniessen. Über Gurzelen und Thierachern kamen wir zurück nach Allmendingen und schlussendlich unfall- und pannenfrei nach Einigen.

Mir ist bewusst, dass ein solches Wochenende nicht ohne Besen- oder Materialwagen und Küchencrew machbar wäre. Deshalb danke ich an dieser Stelle Bachmann Housi und Rothenbühler Peter ganz herzlich für ihren Einsatz. "Es isch würklech perfekt gsi" Was mich persönlich auch besonders freute, waren die Teilnehmer der Männerriege Eru und Werni.

Mit Turnergruss Simu

Impressionen:

tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012

Waldputz 31.3.2012, ja wer kommt denn da noch alles?

Aufgeteilt je zu einem Drittel standen 21 Mitglieder der Jugi, der Männer Aktiven und der Männerriege zu einem guten Zweck im Einsatz. Nach einem deutlichen Aufruf, dieser Tradition nachleben zu wollen, war eine erfreulich grosse Anzahl "Waldputzer" gefunden. Unter kundiger Anleitung von Peter Kobel wurden wir zur Arbeit geschickt, die losen und störenden Äste zu sammeln, um dem Jungwald Platz zu machen. Auch räumten wir Wege frei und wo nötig machte die Motorsäge im Dickicht Platz. Das schöne und warme Wetter motivierte so sehr, dass schon bald klar wurde, bis Mittag war unser Einsatz wohl schon zu Ende, wie mir Peter Kobel so beiläufig sagte. Erst recht nach dem feinen "Znüni" wurde wieder fleissig gearbeitet. Trotz der lärmenden Motorsäge konnte mancher Dialog geführt werden, was unserem Vereinsleben nur gut tun kann. Ja und dann freuten wir uns alle aufs Mittagessen, welches um 12.00 Uhr pünktlich bereit war. Traditionell war Suppe und Wurst bei allen sehr gefragt. Hier ist ein "Merci viu Mau" an die Köchin und Verpflegerin Irene Schneider mehr als angebracht. Nun, was mit dem angebrochenen Nachmittag anfangen? "Mir isch glich", getreu nach dem feinen klaren Wasser wurde zu einem Fussballmatch in die Roggern aufgerufen. In der bequemen und angenehmen Waldmontur spielten die Männer Aktiven gegen die MR einen Match bei schönstem Wetter. Dass wir gleich zweimal verloren wurmte schon ein wenig, der Tag als solches war aber trotzdem in allen Belangen ein erfreulicher. Ziel muss nun sein, alle Jahre mit so vielen Turnern den Burgern zu helfen. Denn der Zustupf in die Vereinskasse ist noch das Tüpfchen aufs I.

Merci allen Helfern und bis zum Waldputz 2013, erich

Impressionen:

tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012

Einsatz Ski World Cup in Adelboden, 7./8. Januar 2012

Bereits zu dirtten Mal standen 5 Mitglieder des TV's am Ski World Cup in Adelboden im Einsatz und schöpften am Samstag etwa 1450 und am Sonntag 1250 Mittagessen im Staff House. Eine sehr dankbare Aufgabe, waren doch alle Helfer, vom Reinigungspersonal bis und mit Rennleiter Hans Pieren, welche stundenlang im Schnee und Regen im Einsatz standen, froh, eine warme Mahlzeit geniessen zu können. Auch die Zusammenarbeit mit dem Zivilschutz, welcher das Essen zubereitete, klappte sehr gut. Die Entschädigung dafür fliesst vollumfänglich in die Vereinskasse! Im 2013 findet dieser Anlass am 12./13. Januar statt. Die Verantwortlichen rechnen auf jeden Fall wieder mit uns!

Gruss Hansreudi Eggimann

Impressionen:

tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012

Kochabend für Turner

Am Dienstag, 7. Februar 2012, versammelten sich die Turner für einmal nicht in der Halle, sondern im AMC Infocenter in Thun. Dort führte Mänu Roth zusammen mit seinem Vater Stefan einen Kochabend durch. Anstatt geturnt, wurde also gekocht. ;-)

Die Turner und ihre Frauen hatten sichtlich Spass verschiedene einfache Gerichte gemeinsam zu kochen. Stefan gab Tipps für die gesunde Zubereitung von Speisen und die Ernährung für Sportler. In den AMC-Töpfen wurde Gemüse gegart und Fleisch gebraten. Auch Fisch durfte nicht fehlen. Zudem kochten die Turner ein Risotto und ein Teigwarengericht. Alle probierten die verschiedenen Speisen und gaben ihr Urteil ab. Das Interesse war hoch und so entstanden spannende Gespräche rund ums Kochen und die Ernährung.

Der Abend war eine gelungene Sache. Es gab sogar ein Turner, der vorschlug, man solle einen solchen Abend gleich jeden Dienstag durchführen. =))
Ich freute mich über die zahlreichen Turner und Turner-Frauen, die an diesem Abend teilnahmen.

Mänu Roth

Impressionen:

tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012

Skiweekend Metschalp 20./21.Januar 2012

Bei unüblich garstigem Wetter fanden sich 15 Turner auf der Metschalp ein. Mehr Àpres, anstelle Skifahrens war also angesagt. Trotzdem waren einige wenige bereits am Freitag auf den Pisten unterwegs. Trotz Kälte und Schneefall wurde dem Wetter getrotzt. Am Abend hatten sich 15 Turner in der gemütlichen Hütte eingefunden und einmal mehr wurden wir von Küchenchef Housi verwöhnt. Zusammen mit Assistent Henry gab es wieder vorzüglich zu essen. Anschliessend war Spiel und Spass angesagt. Ob Jassen, "Schnützlä" oder austauschen von erlebtem und so weiter, die Nacht war schnell vorüber oder war es schon Tag als die letzten zu Bett fanden. Wie auch immer, der Samstag war wettermässig auch kein Highlight und deshalb war nach dem Morgenessen alsbald Hüttenputz angesagt. Mit einem Schluck Appenzeller gings bergab zu den zugeschneiten Autos. Merci der Küchencrew und allen Teilnehmern, es war gemütlich und lustig und es geht auch ohne rote Begleitung von oben!

Für den TV und die MR, Erich

Impressionen:

tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012  tv_archiv_2012

Zum Seitenanfang

*** Createt by Webmaster - Luca Perrone ***