Frauen aktive


Logo Leitsatz: Fit werden...    Fit sein...    Fit bleiben... [Riegenfoto]
Ziel: Spass am allgemeinen Turnen: Leichtatletik, Gymnastik, Spielen ect.
Zielgruppe: 16 - 40jährig (Aktive)    Fit und Fun
40 - 80jährig (Frauen)    Fit und Zwäg
Aktivitäten: Turnen allgemein, Turnfeste, Wandern, Velofahren usw.

Winterwanderung

28. Februar 2018 Treffpunkt 09.00 Uhr Bahnhof Spiez für 10 gutgelaunte Frauen des TV Einigen. Ein schöner, sonniger Morgen, das Thermometer jedoch zeigte Minustemperaturen an. So bestiegen wir den Zug Richtung Simmental mit Ziel Lenk.

Nach einem Kaffeehalt führten uns die Gondeln auf den Betelberg. Ausgerüstet mit Wanderstöcken nahmen wir die gut präparierte Wanderpiste unter die Füsse und genossen das wunderschöne 360 Grad Panorama! Wieder zurück im Bergrestaurant Betelberg war das wohlverdiente Mittagessen angesagt. Bei einem Gläschen Wein und gutem Essen wurden natürlich auch schöne Erinnerungen ausgetauscht.

Wie gewohnt, super organisiert,  von Elsbeth, verliessen wir das Simmental wieder Richtung Spiez. Danke vielmal, Elsbeth, auch für das obligate Apéro aus dem Rucksack!

Annemarie

 

 


Fondue-Plousch 3. März 2017

„Anstelle der obligaten Winterwanderung organisierte Margrith Leuenberger einen etwas anderen Ausflug.

11.00 Uhr Abfahrt in Einigen mit Privatautos,  „Fahrt ins Grüne“ bis Riffenmatt, wo uns Margrith, Urs, Helen und Walter erwarteten.

Nach einem Apérohalt lotsten uns Urs Leuenberger und Walter Siegrist weiter über Feld und Wald, zuletzt über ein Natursträsschen in einen Graben hinunter, wo uns der Gastgeber, „Zwahle Röbu“ vor seinem schon etwas abgelegenen Heimetli freundlich empfing.

Was  da nur schon aussen, geschweige denn im  Innern des Hauses alles an den Wänden, Decken und am Boden hängt und steht!

Inmitten all dieser unzähligen Sammelobjekten wartete ein schön gedeckter Tisch auf uns 11 Frauen und die beiden Herren!

Und schon bald wurde uns das geheimnisvolle, „luftige“ (dank Natron!) Fondue mit Tee serviert. Zwahle-Röbu unterhielt uns dabei mit Witzen und anderen lustigen Begebenheiten.  Der steile Weg wieder vom Graben hinauf, bewog bloss 3 Frauen, diesen zu Fuss zurückzulegen.

Wieder zurück in Riffenmatt, verabschiedeten wir uns  von Margrith und Urs. Nochmals herzlichen Dank euch beiden für die Organisation!

Annemarie



 Inhalte von 2016 befinden sich im » Archiv

Zum Seitenanfang

*** Createt by Webmaster - Luca Perrone ***